Warning: mysql_real_escape_string() expects parameter 2 to be resource, object given in /www/htdocs/w00d5eb8/wp-includes/wp-db.php on line 1036

Warning: mysql_real_escape_string() expects parameter 2 to be resource, object given in /www/htdocs/w00d5eb8/wp-includes/wp-db.php on line 1036
Epilierer: Enthaarungswachs – Heißwachs

Enthaarungswachs – Heißwachs

Um Enthaarungswachs anzuwenden, sollte Frau oder auch Mann, je nachdem, schon relativ schmerzunempfindlich sein. Denn bei der Enthaarung mit Kalt- und Heißwachs muss man schon das ein oder andere Mal die Zähne zusammenbeißen.

Die Enthaarung mit Wachs verspricht ein dauerhaftes Ergebnis. Bis zu einigen Wochen bleiben die enthaarten Körperstellen dann von den Haaren verschont, bis sie wieder nachwachsen. Allerdings ist das eine Angelegenheit, die immer noch nicht schmerzfrei durchgeführt werden kann. Dabei kann der eine mehr und der andere weniger spüren. Es gibt die Enthaarung mit Kalt- oder Warmwachs. Gleich ist bei beiden Methoden, dass die Haare durch den Wachsfilm an der Wurzel herausgerissen werden. Leider kann man es nicht schöner umschreiben.

Beim Kaltwachs befindet sich ein Wachsfilm auf einem dünnen Streifen, der auf die Haut aufgedrückt wird und nach wenigen Sekunden mit einem schnellen Ruck gegen die Wuchsrichtung abgezogen wird. Hier gibt es größere Streifen, z.B. für die Beine oder aber kleine, schmale Streifen für das Gesicht (Damenbart). Die Warmwachsmethode wird meistens in Kosmetikstudios durchgeführt, da hier doch schon Erfahrung und Wissen vorliegen sollten, um eine effiziente und schonende Enthaarung durchzuführen. Es gibt aber auch Warmwachs-Sets für zuhause. Dabei wird spezielles Enthaarungswachs erhitzt und dann direkt auf die zu betreffende Stelle aufgetragen. Darüber werden Streifen aus Zelltuch gelegt und auch hier wird dann wieder schnell abgezogen. Geübte erwischen dabei die meisten Haare, es kann aber auch sein, dass eine Stelle mehrmals behandelt werden muss.

Für die Anwendung von Enthaarungswachs muss die Haut frei von Entzündungen und Allergien sein. Es gibt auch viele Menschen, die Wachs nicht vertragen und nach einer Enthaarung mit Wachs unter Entzündungen und Rötungen leiden, die länger anhalten können. Daher ist im Vorfeld an einer Stelle zu prüfen, wie die Haut auf das Wachs reagiert. Eine angenehmere Methode zur Enthaarung, die ebenfalls dauerhafte Ergebnisse verspricht, ist das Epilieren, das auch bedeutend schonender zur Haut ist.

Bild: © photoCD – Fotolia.com